Die Petrusbriefe und Judas: Eine Auslegung aus messianisch-jüdischer Perspektive

Artikel-Nr: ISBN-13: 978-3939833536

Autor: Dr. Arnold G. Fruchtenbaum

Arnold Fruchtenbaum, 1943 in Sibirien geboren, ist ein Jude, der an Jesus Christus als Messias, Herrn und Erlöser glaubt. Seine Eltern, polnische Juden, flohen vor den Deutschen aus Polen nach Russland. Aufgrund von persönlich erlebten antijüdischen Erfahrungen emigrierte seine Familie nach dem II. Weltkrieg von Russland über Polen und Deutschland in die USA. Arnold wurde von seinem Vater ziemlich strikt in der Lehre des orthodoxen Judentums unterwiesen. Den ersten Kontakt mit dem christlichen Glauben hatte

„Die Petrusbriefe und Judas“ sind ein weiterer Teil aus den so genannten „Messianisch-jüdischen Episteln“, die im amerikanischen Original in einem einzigen Band erschienen sind. Gerade diese drei Briefe werden in ihrer Bedeutung oft unterschätzt. Arnold G. Fruchtenbaum zeigt jedoch ihre Aktualität auf. Der 1. Petrusbrief galt von je her als Kompendium der christlichen Nachfolge.

Zum Angebot »

Produktbeschreibung


„Die Petrusbriefe und Judas“ sind ein weiterer Teil aus den so genannten „Messianisch-jüdischen Episteln“, die im amerikanischen Original in einem einzigen Band erschienen sind. Gerade diese drei Briefe werden in ihrer Bedeutung oft unterschätzt. Arnold G. Fruchtenbaum zeigt jedoch ihre Aktualität auf. Der 1. Petrusbrief galt von je her als Kompendium der christlichen Nachfolge. Er ist an junge Christen mit jüdischem Hintergrund geschrieben und beschreibt Prinzipien des christlichen Lebens in einer glaubensfeindlichen Umwelt. Die 2. Epistel des Petrus und der Judasbrief beschreiben wichtige Erkennungsmerkmale von Irrlehrern. Das alles ist in diesem Band mit vielen Hintergrundinformationen eines echten Gelehrten kombiniert. Eine großartige Hilfe zum Bibelstudium - sowohl für Verkündiger als auch für alle interessierten Christen!