Das aramäische Vaterunser Jesu ursprüngliche Botschaft entschlüsselt

Artikel-Nr: ISBN 978-3-929345-16-2

Autor: Dr. Rocco A. Errico

Dr. Errico ist ordinierter Geistlicher, Dozent, Autor, Experte in Bibelfragen, Aramäischlehrer und spiritueller Berater. Er ist Fachmann für aramäische und hebräische Bibelauslegung (Altes und Neues Testament) und Experte für die Gebräuche, Redewendungen, Psychologie, Symbolik und Philosophie der semitischen Völker.

Zum Angebot »

Produktbeschreibung


Dieses Buch ist einzigartig, denn es nähert sich Jesus und seinem Vaterunser aus der aramäischen Perspektive. Was hat Jesus gemeint, als er dieses Gebet in seiner Muttersprache Aramäisch gesprochen hat? Was beinhaltet das Vaterunser für uns heute? Heißt es wirklich „Und führe uns nicht in Versuchung“ oder „Wie auch wir vergeben unseren Schuldigern“? Oder erschließen sich durch präzise Übersetzung aus dem Altaramäischen neue und umfassendere Nuancen? Was bedeuten die Begriffe „unser Vater“, „tägliches Brot“, „das Böse“ und „Amen“ im Kontext der alten nahöstlichen Kultur? Welche Bedeutung hat Vergebung in unserem Leben? Wie können wir ein gesundes Verhältnis zu materiellen Dingen finden? Dr. Rocco Errico beantwortet all diese Fragen in diesem Buch. Und das Wichtigste: Er vermittelt die wahre Bedeutung und die Tiefe dieses Gebetes, in dem acht spirituelle Einstimmungen in die unerschöpfliche Kraft Gottes verborgen liegen.